Jumana Mattukat

Impulsgeberin // Bewusstseinscoach

„Dass es sowas Schönes gibt auf der Welt“ – Mark Scheibe im Wohnzimmer

Wenn ich Menschen begegne, die mit Herz und Leidenschaft ihrem inneren Auftrag folgen, dann bin ich immer in besonderem Maße berührt.

Der Musiker Mark Scheibe ist so ein Mensch. Gestern Abend hatte ich das Glück, ihn auf einer sehr speziellen „Bühne“ erleben zu dürfen. Im Wohnzimmer von Freunden trat er mit der „romantischen Band“ auf. Die Idee war, vor einem kleinen feinen Publikum einen Probedurchlauf der neuen Songs zu machen, bevor heute und die nächsten Tage das neue Album aufgenommen wird im Sendesaal Bremen.

So durften wir also bei der „Welturaufführung“ dabei sein und es war ganz zauberhaft.

Es hat schon was, wenn sich hinter dem Kopf des Sängers die Spiele der Kinder der Familie türmen.

IMG_7404

Mark hatte uns (und damit meine ich nicht nur die Damen) mit seinem Gesang und Klavierspiel schon nach dem ersten Lied in seinen Bann gezogen. Charmant, witzig und sehr echt kommt er rüber – vor allem aber ist spürbar wie sehr er lebt, was er liebt.

Von der Liebe zwischen Mann und Frau handeln viele seiner songs und ein Stück weit fühlt man sich zurückversetzt in die Zeiten, in denen „der Morgen danach“ und zerwühlte Laken noch nichts mit Kindern, die uns aus dem Schlaf reißen, zu tun hatten.

Mark Scheibe ist auch nicht mehr 20, erweckt aber glaubhaft den Eindruck, aus seinem Leben zu singen. Und wirkt auch dabei echt.
Meine Lieblingstextzeile stammt aus dem song „Illusion“:

„Keiner der auf Erden wohnt

stößt dich je von deinem Thron –

Illusion“

Da steckt so viel Wahrheit drin. Wie oft konstruieren wir uns nostalgische Wirklichkeiten oder eine Erinnerung, gegen die Realität und das „Hier und Jetzt“ gar nicht ankommen können. Überhaupt mochte ich sein Spiel mit der Sprache sehr gerne. Das fällt ihm offenbar leicht. In der 20 minütigen Pause hat er mal eben aus von uns in den Raum geworfenen Wörter ein neues Lied getextet und komponiert. Die Leichtigkeit, mit der er das schafft, hat er auch für sein „Hit Experiment“ genutzt. Mit Begriffen, die auf seiner Facebook Seite gepostet wurden, hat er jeden Tag einen neuen Song gemacht. Coole Idee und Bindungstechnisch sehr schlau, denn das Gefühl, mitgetextet zu haben, fühlt sich klasse an. Das habe ich gestern gemerkt als meine Begriffe „Heiserkeit“ und „fulminant“ plötzlich tatsächlich Bestandteil des für uns kreierten Liedes wurden. Ein Gefühl von „Ich bin jetzt songwriter.“ 😉

Die Krönung des Abends war für mich der song „Chérie“, bei dem mich eine Gänsehaut nach der nächsten überfiel. Mark selbst hat bei der Ankündigung des Liedes nicht darüber gesprochen inwiefern das eine Hommage an Udo Jürgens sein könnte, doch der war plötzlich wie mit im Raum und in Marks Stimme – wow! Das war echte Magie. Für mich war es auch (mal wieder) der Beweis, dass wir Menschen alle miteinander verbunden sind (lebendig oder nicht) und bei kreativen Prozessen aus der selben Quelle schöpfen und wir diese Quelle bewusst nutzen dürfen.

Am Ende diente dieses Konzert nicht nur unserem Vergnügen und als Testdurchlauf vor den Aufnahmen – der Spendentopf für ein Projekt der Kindergeldstiftung wurde auch noch ordentlich gefüllt!

Fazit des Abends: die Offenheit und Wärme der Gastgeber, die wunderschöne Musik und tolle Stimme des Sängers, das harmonische Miteinander mit den Musikern von der „romantischen Band“ (Gregoire Peters, Tenorsaxophon, Joh Gehlmann, Gitarre, Lars Gühlcke, Kontrabass und Marcin Lonak, Schlagzeug) und ein authentischer Mensch, aus dem das Leben sprüht, hat ein schönes Stück Licht in die Welt gebracht!

Danke dafür an alle Beteiligten!

Auch Ihr könnt Mark und die Band erleben: schon jetzt am Samstag, den 24.1.im Sendesaal Bremen.

Mehr Informationen:

https://mark5cheibe.wordpress.com

http://www.deutsche-kindergeldstiftung.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: